Operationen rund um das Hüftgelenk

zurück zu orthopädische Chirurgie

Aufgrund des gehäuften Auftretens von Hüftgelenkserkrankungen bei großen und mittelgroßen Hunderassen (wie z.B. Deutscher Schäferhund, Labrador, Golden Retriever, Rottweiler, Berner Sennenhund usw.) haben diese eine traurige Berühmtheit bei Hundebesitzern und Tierärzten erlangt. 

Hüftgelenksdysplasie

Bei einer erworbenen Hüftgelenksdysplasie (HD) stehen die Hüftgelenkinstabilität und die Gefahr für eine spätere Arthroseentwicklung im Vordergrund. 

Bei kleinen Hunderassen, sowie bei der Katze, gehören traumatische Luxationen zu der häufigsten Problematik an dem Hüftgelenk. Auf diese erwähnten Erkrankungen sind auch unsere Leistungen konzentriert.







Hüftgelenksoperationen: Chirurgische Stabilisation der Luxation, Femurkopf und -hals- Resektion, Hüftgelenksplastik, Juvenile Symphysiodese